Ich willige ein

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies um die Seite zu nutzen. Mehr erfahren

         

27.02.2020, Köln

Moses Boyd

TICKET BESTELLEN

Location: JAKI   
Venloer Straße 40, 50672 Köln
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ticket Preise: 17,00 € zzgl. Gebühren
Moses Boyd         

>> Termin speichern
>> Download Pressekit

Nach der Veröffentlichung seiner nachdenklichen, groovigen Single „Stranger Than Fiction“ und einer ausverkauften Show im legendären Londoner Club „Fabric“, kündigt der South London Jazz Drummer, Produzent und Komponist Moses Boyd heute eine 13-tägige UK- und Europa-Tournee für Februar/März 2020 an, welche mit einer Show in seiner Heimatstadt Brixton im Electric endet. Der Vorverkauf startet am Freitag den 22.Oktober um 10 Uhr (hier). Auf der Tour werden Moses und die gesamte Band neue Songs von seinem noch nicht angekündigten Debütalbum spielen, das Anfang 2020 erscheinen wird.

 

Die 2018 veröffentlichte EP „Displaced Diaspora“, die aus Moses‘ früherer Produktion stammt, etablierte Moses als Pionier einer neuen aufstrebenden Londoner Jazzszene. Diese EP beinhaltet unter anderem das neuartige Dancefloor-Crossover „Rye LaneShuffle“ (gemixt von Four Tet und Floating Points). Moses ist ein junger Schöpfer, der mehrere spannende Musiktraditionen zu einem Stil zusammenfügt: die ungeheure Energie von Afrobeats und die sanften Clubrhythmen des Londoner Undergrounds, kombiniert mit einer freizügigen Kreativität und dem Gemeinschaftssinn seiner Jazz-Stiftung.

 

Als doppelten MOBO & Jazz FM Award Gewinner waren Boyds Live- und Studiokooperationen sehr vielfältig und reichen von Tourneen mit Sampha & Kelsey Lu über Drums auf Sons of Kemet’s Mercury-nominierten Album bis hin zu Kooperationen mit Mura Masa und vor allem mit dem südafrikanischen Gqom king DJ Lag, der seinen Weg in Beyonce’s offizellen Soundtrack für The Lion King fand. Er produzierte Zara McFarlane’s Longplayer „Arise“ für Gilles Peterson’s Label „Brownswood“ und veröffentlichte mehrere gefeierte Soloprojekte über sein Label Exodus Records. Boyd hat Originaltitel für große Pariser Fashion-Shows produziert, darunter den Louis Vuitton Foundation x MoMa Archiv-Film (2017) und zuletzt die Men’s Dunhill Paris Fashion-Show in den Jahren 2018 und 2019. Letzteres gemeinsam mit dem Saxophonisten Binker Golding, dem Co-Leiter und dem Co-Produzenten von Binker und Moses.

Fotos:


Videos:



INFOS

Ticketbestellung für Menschen mit Behinderung

Inhaber eines Behinderten-Ausweises, in dem die Erfordernis einer Begleitung eingetragen ist, erhalten die Begleiterkarte für unsere Veranstaltungen...
>> mehr Infos << 

Kinder- und Jugendschutz bei unseren Veranstaltungen

Wir freuen uns, dass auch Jugendliche unsere Veranstaltung besuchen und stellen uns daher - wie es vom Gesetzgeber gefordert wird...
>> mehr Infos << 

NEXT EVENTS

My Baby

Support: Thomas Oliver

11.12.2019 - Köln

Von Welt

Stereogold

12.12.2019 - Düsseldorf

FLYING COLORS

12.12.2019 - Köln

Odeville

Support: BETAMENSCH

14.12.2019 - Köln

Loyle Carner

Support: Lucy Lu

14.12.2019 - Köln

Amon Amarth

Support: Arch Enemy

Support: Hypocrisy

14.12.2019 - Oberhausen

Feine Sahne Fischfilet

19.12.2019 - Dortmund

NIILA

Support: Will Church

21.12.2019 - Köln