Ich willige ein

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies um die Seite zu nutzen. Mehr erfahren

         

20.09.2018, Essen

ONDT BLOD


Location: Don´t Panic Club & Pub   
Viehofer Platz 2, 45127 Essen
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ticket Preise: ab 12€ zzgl. Gebühren
ONDT BLOD         

20.09.2018 - Essen

"Nature - Tour 2018"

"Natur" ist ein samischer Schrei aus dem hohen Norden. 100 Jahre nach der ersten indigenen politischen Organisation in Norwegen, ist dies ein Aufruf der Sami zu Waffen gegen die immer noch andauernde Kolonisierung und Unterdrückung. "Natur" feiert die Dualität der menschlichen Natur, wo Champagner auf Zyanid trifft, Maschinengewehrriffe auf die eingängigen Refrains aus Skandinavien seit ABBA treffen.

"Natur" ist das zweite Album der norwegischen Hardcore-Band Ondt Blod und bietet eine einheimische Mischung aus Hardcore, grimmigem Metal und eingängigem Punk; Der Eisbär passt zu Pet Sounds.

Das Album wurde in Oslo aufgenommen und wird von Starproduzent Yngve Andersen (Blood Command, Hold Fast) produziert. Technische Zauberei wird von Ruben Willem (Haust) und Simon Jackman, die auch die Platte gemischt haben, zur Verfügung gestellt. Gastauftritte geben Lauritz Lyster Skeidsvold (Yacht-Saxophon) und der samische Popstar Ella Marie Hætta Isaksen von der Elektropop-Gruppe ISÁK, die auf dem letzten Track des Albums ein traditionelles Joik-Duo (uralte samische Gesangs-Tradition) mit Ondt Blod-Sängerin Aslak spielt "Giron". Das Artwork des Albums ist ein Woodprint von Peter-John De Villiers, der auch das Artwork für die Singles gemacht hat.

Obwohl nur ein Album veröffentlicht wurde, hat Ondt Blod viel zu bieten. In den norwegischen Medien gilt Ond Blod nicht nur als "Stolz des Nordens". ihr Debütalbum "Finnmark" wurde 2016 als "Newcomer des Jahres" für das norwegische Pendant zu den Grammys nominiert und mit fünf Songs im norwegischen Nationalradio aufgeführt. Die Band tourte mit Kvelertak durch Norwegen und spielte 2016 das Roskilde Festival.

Mit "Natur" hat Ondt Blod ein Album geschaffen, das gleichzeitig eine messerscharfe politische Konfrontation und ein hedonistisches Fest ist. Bereite dich darauf vor, kolonisiert zu werden!




INFOS

Ticketbestellung für Menschen mit Behinderung

Inhaber eines Behinderten-Ausweises, in dem die Erfordernis einer Begleitung eingetragen ist, erhalten die Begleiterkarte für unsere Veranstaltungen...
>> mehr Infos << 

Kinder- und Jugendschutz bei unseren Veranstaltungen

Wir freuen uns, dass auch Jugendliche unsere Veranstaltung besuchen und stellen uns daher - wie es vom Gesetzgeber gefordert wird...
>> mehr Infos <<