Ich willige ein

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies um die Seite zu nutzen. Mehr erfahren

         

09.11.2018,

A Traitor Like Judas


Location: JUNGLE  
,
Einlass: 19:30 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ticket Preise: 12€ zzgl. Gebühren
A Traitor Like Judas         

09.11.2018 - Köln

Farewell Tour 2018

A Traitor Like Judas sagen goodbye… Mehr als 1,5 Jahrzehnte existieren A Traitor Like Judas bereits, genauer gesagt befinden sie sich in ihrem 18. Jahr. Frontmann Jasper wird sein 10-jähriges Jubiläum feiern und gleichzeitig den Abschied: „Irgendwie schon traurig, aber die letzten Jahre haben ATLJ mit so viel Freude, positiver Energie und Mut erfüllt, dass alle mit einem guten Gefühl zurückblicken und diese Energie für die Zukunft nutzen werden“. Großartige Touren, intensive Shows, neue Freundschaften, tolle Kooperationspartner, Alben und Split-CDs und internationale Konzerte - sogar auf anderen Kontinenten - konnte die Band erleben. Die Tour in Brasilien und die Hardcore Help Foundation Show in Kenia (Afrika), bei der ATLJ als erste internationale Hardcore/Metal-Band spielen durfte, gehören sicher zu den Highlights der letzten Jahre.

Die ungewöhnliche Bandgeschichte, mit einigen Besetzungswechseln wurde immer getragen von der Message. ATLJ - ein gut funktionierendes Kollektiv, die zusammen diese Band leben ließ.

Das Fundament von ATLJ ist und war immer die Message, die positive Attitüde, die Welt ins Positive zu kehren. Das Motto „change the fucked up world“ war immer eines der Dogmen, welche im Vordergrund standen. „Wir wollen niemandem etwas aufzwingen, aber die Leute sollten endlich anfangen nachzudenken und ihren Arsch zu bewegen!“. Musik ist für A Traitor Like Judas das kreative Sprachrohr, die eigene Meinung zu vertreten, erklärt Jasper. Sie stünde für ihn und seine Mitstreiter im unmittelbaren und untrennbaren Zusammenhang: „Die Message hat immer ein großes Gewicht, auch im kreativen Prozess. Wer Interesse hat sich mit uns auseinanderzusetzen, dem begegnen wir mit offenen Ohren und Augen, wer keinen Bock hat, lässt es eben bleiben.“

change the fucked up world!

no racism

no violence

no sexism

no homophobia

fight for tolerance

fight for equity

fight for peace

with dedication

with hope

and love

guerilla heart




INFOS

Ticketbestellung für Menschen mit Behinderung

Inhaber eines Behinderten-Ausweises, in dem die Erfordernis einer Begleitung eingetragen ist, erhalten die Begleiterkarte für unsere Veranstaltungen...
>> mehr Infos << 

Kinder- und Jugendschutz bei unseren Veranstaltungen

Wir freuen uns, dass auch Jugendliche unsere Veranstaltung besuchen und stellen uns daher - wie es vom Gesetzgeber gefordert wird...
>> mehr Infos <<