Ich willige ein

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies um die Seite zu nutzen. Mehr erfahren

Das MALUMA-Konzert am 29.03.2022 in der Festhalle Frankfurt findet wie geplant statt!

Einlass nur mit 2G+ - Geimpft, genesen und zusätzlich getestet (Antigentest nicht älter als 24h, PCR nicht älter als 48h - wer geboostert ist, benötigt keinen Test!)

Auf allen Wegen in der Halle, am Platz und beim Anstehen auf den Zuwegen gilt eine Maskenpflicht, empfohlen wird FFP2.

Nur Verzehr von Speisen und Getränken darf die Maske abgenommen werden.

 

 

Bitte hier bestätigen
         

15.10.2023, Köln

Alberta Cross

Support: GRIMSØN

TICKET BESTELLEN

Location: Yard Club   
Neusser Landstraße 2, 50735 Köln
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ticket Preise: 20,00 € zzgl. Gebühren
Alberta Cross         
Support:  GRIMSØN     
>> Termin speichern
>> Download Pressekit

When you’ve spent most of your life on the move, hopping from one country to another, tour to tour, city to city, bar to bed, bed to bus, what happens when you finally stop? It’s a theme that weaves its way through Sinking Ships, the excellent seventh record by Alberta Cross. The band, based around lead singer and guitarist Petter Ericson Stakee, explored the idea of years spent in transit on 2020’s What Are We Frightened Of? (key giveaway: the first song was titled Find A Home Out There). That record was a creative reset that saw Stakee enter into a fruitful songwriting partnership with producer Luke Potashnick and here they pick up the thread. “A lot of the songs are about what comes after settling down,” says Stakee, who now lives in Frome, Somerset with his family. “It’s about life catching up with you, a lot of things catching up with you and how that does a lot to your head.”

In many ways, everything that is wonderful about Sinking Ships is wrapped up in its opening song and first single Mercy. It’s all there: the expansive, panoramic rock atmospherics, the melancholic majesty, epic and simplistic at once, bombastic but never overblown, an indelible hook giving the song its uplifting swell. “Mercy deals with mental health and that feeling when you stop, getting back on your feet,” says Stakee. Sinking Ships is made up of songs that look back in an attempt to try and plot a way forward.

Fotos:


Videos:



INFOS

Ticketbestellung für Menschen mit Behinderung

Inhaber eines Behinderten-Ausweises, in dem die Erfordernis einer Begleitung eingetragen ist, erhalten die Begleiterkarte für unsere Veranstaltungen...
>> mehr Infos << 

Kinder- und Jugendschutz bei unseren Veranstaltungen

Wir freuen uns, dass auch Jugendliche unsere Veranstaltung besuchen und stellen uns daher - wie es vom Gesetzgeber gefordert wird...
>> mehr Infos << 

NEXT EVENTS

UB40

20.06.2024 - Köln

RED

21.06.2024 - Köln

Robert Grace

Support: Wellson

23.06.2024 - Köln

Steel Panther

Support: Junkyard Drive

26.06.2024 - Dortmund

Garbage

Support: Lucia & The Best Boys

05.07.2024 - Köln

Die Nervigen

07.07.2024 - Frankfurt am Main

Rammstein

Support: Abélard

11.07.2024 - Frankfurt

Kaulitz Hills

11.07.2024 - Düsseldorf