Ich willige ein

Diese Webseite verwendet Cookies
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies um die Seite zu nutzen. Mehr erfahren

    

01.10.2019, Köln

Jordan Rakei

TICKET BESTELLEN

Location: Club Bahnhof Ehrenfeld   
Bartholomäus-Schink-Straße 65-67, 50825 Köln
Einlass: 19:00 Uhr
Beginn: 20:00 Uhr
Ticket Preise: 15,00€ zzgl. Gebühren
Jordan Rakei         

>> Termin speichern
>> Download Pressekit

Am 14. Juni erscheint das neue Album „Origin“ von Jordan Rakei über Ninja Tune. Darauf werden die neuen Singles „Say Something“ und „Minds Eye“ zu finden sein. Offensichtlich von dystopischen Zukunftsvisionen inspiriert, befasst sich das neue Album vor allem mit technologischem Fortschritt und seinen direkten Auswirkungen auf die Menschlichkeit.

 

Mit einer Handvoll hochgelobter Releases im petto, gespickt mit zeitlosem, souligen Jazz- und Hip-Hip-artigem Sound, ist der 26-jährige Multi-Instrumentalist, Sänger und Producer ein außergewöhnliches Talent. In einem verschlafenen Ort Neuseelands geboren, verbrachte Jordan Rakei die meiste Zeit seiner Kindheit im australischen Brisbane.

 

 

2014 wurde seine EP „Groove Curse“ besonders in Nordamerika und Europa gefeiert und so zog es ihn ins 16.000 Kilometer entfernte London. Durch Kollaborationen mit Tom Misch und Disclosure, denen er für das Album „Caracal“ seine Stimme lieh, machte er sich in der Szene schnell einen Namen. 2016 veröffentlichte er in Eigenregie sein Debütalbum „Cloak“, das nicht zuletzt wegen seines einzigartigen Sounds große Wellen schlug.

 

Es folgten gemeinsame Produktionen mit Barney Artist, Alfa Mist, Loyle Carner und dem Jazz Drummer Richard Spaven. Unter dem Pseudonym Dan Kye veröffentlichte Bradley Zero mit seinem Label Rhythm Section Jordans  EP „Joy, Ease, Lightness“ und auch Bonobo featured auf „Fabric presents Bonobo“ einen Dan Kye Track.

 

2018 verkaufte Jordan Rakei seine US- und Australien-Tour aus und bespielte große Venues und Festivals wie Glastonbury, Pitchfork Avant-Garde Block Party, SXSW, Pukkelpop und BBC Biggest Weekend. Im Oktober geht Jordan auf Welttournee und kommt für 3 Shows nach Deutschland.

Fotos:


Videos:



INFOS

Ticketbestellung für Menschen mit Behinderung

Inhaber eines Behinderten-Ausweises, in dem die Erfordernis einer Begleitung eingetragen ist, erhalten die Begleiterkarte für unsere Veranstaltungen...
>> mehr Infos << 

Kinder- und Jugendschutz bei unseren Veranstaltungen

Wir freuen uns, dass auch Jugendliche unsere Veranstaltung besuchen und stellen uns daher - wie es vom Gesetzgeber gefordert wird...
>> mehr Infos << 

NEXT EVENTS

Micky Beisenherz

21.05.2019 - Frankfurt am Main

Nick Mulvey

22.05.2019 - Köln

REVEREND BEAT-MAN

23.05.2019 - Düsseldorf

Desasterkids

24.05.2019 - Münster

Desasterkids

25.05.2019 - Düsseldorf

Rammstein

27.05.2019 - Gelsenkirchen

DEEP BLUE SOMETHING

Support: Martis

27.05.2019 - Bochum

Rammstein

28.05.2019 - Gelsenkirchen